Eberhard Kraus

Planungen der Stiftung

Die Stiftung fördert junge Organisten (Altersgrenze 40 Jahre) durch die Vermittlung von Auftrittsmöglichkeiten und die Übernahme von Konzerthonoraren. Vorraussetzung dafür ist, dass der Organist ein größeres Orgelwerk von Eberhard Kraus spielt. Für die fernere Zukunft ist an die Veranstaltung eines Orgelwettbewerbes gedacht.

Bisher wurden folgende Stipendiaten ausgewählt und haben jeweils in mehreren Konzerten Orgelwerke von Eberhard Kraus aufgeführt:

Christopher Zehrer, Deutschland (2006)

Andreas Braßat, Deutschland (2007)

Jan Dolezel, Tschechien (2008)

Matteo Venturini, Italien (2009)

Min-Hye Choi, Südkorea (Förderpreis 2009)

Leydi-Katheryne Ramírez-López, Kolumbien (2011)

Amalia Goje, Rumänien (2012)

Christoph Doser, Deutschland (2013)