Eberhard Kraus

Orgelwerke

Die Toccata cromatica ist ein sehr wirkungsvolles Orgelwerk, das hohe Anforderungen an die Virtuosität des Interpreten stellt. Komponiert wurde es 1981 und im selben Jahr im Rahmen der Konzertreihe der Sonntäglichen Orgelstunden an der Steinmeyer-Orgel der Minoritenkirche Regensburg vom Komponisten uraufgeführt. Die Neuausgabe im modernen Satzbild besorgte Wolfgang Kraus.
Preis: 12,00 €
Anzahl:
Liedvariationen manualiter

Die Liedvariationen "König ist der Herr" sind wohl das letzte Werk von Eberhard Kraus. Die Handschrift wurde von ihm noch für den Druck vorbereitet, die Uraufführung konnte er jedoch aufgrund seiner Krankheit nicht mehr selbst vornehmen. Uraufgeführt wurde das Werk von Wolfgang Kraus im Rahmen der Konzertreihe Studio Neue Musik Oberpfalz. Das Werk erscheint im Druckbild der Handschrift des Komponisten.
Preis: 8,00 €
Anzahl:
Burlesque - Affettuoso - Cancricans - Halleluja

In vier Sätzen nähert sich der Komponist dem wohl bekanntesten Vierton-Motiv der Musikgeschichte. Entstanden ist das Werk anlässlich des 300. Geburtstages von Johann Sebastian Bach. Der Komponist führte das Werk an der Steinmeyer-Orgel der Minoritenkirche Regensburg im Rahmen eines Konzerts der Sonntäglichen Orgelstunden zum ersten Mal auf. Die Neuausgabe im modernen Satzbild besorgte Wolfgang Kraus.
Preis: 12,00 €
Anzahl:
Toccata prima detta la Frescobaldi
Toccata seconda detta la Sagittarius
Toccata terza detta la Scarlatti
Toccata quarta detta la Orlandus
Toccata quinta detta la Mozart
Toccata sesta detta la Messiaen

Das Toccatenbuch entstand in der der Tradition der Orgelbücher anlässlich des 30-jährigen Dienstjubiläums von Eberhard Kraus als Domorganist von Regensburg im Jahr 1994. Die Toccaten orientieren sich stilistisch an den Komponisten, denen sie gewidmet sind und zitieren auch thematisches Material. Die Tonsprache ist jedoch die Zwölftontechnik. Die Neuausgabe im modernen Satzbild besorgte Wolfgang Kraus.
Preis: 11,00 €
Anzahl:
Inhalt:
Toccata settima detta la Mendelssohn
Toccata ottava detta la Händel
Toccata nona detta la Reger
Toccata decima detta la Bruckner
Toccata undecima detta la Bach
Toccata duodecima detta la Hindemith

Zu seinem 30-jährigen Dienstjubiläum als Domorganist an der Regensburger Kathedrale komponierte Eberhard Kraus das "Toccatenbuch" mit insgesamt 12 Toccaten. Der zweite Band enthält sechs Toccaten. Stilistische oder motivische Elemente stellen den Bezug zum namensgebenden Komponisten her. Eberhard Kraus erweist ihnen seine Reverenz in der ihm eigenen modernen Tonsprache, die auf der Zwölftontechnik beruht.
Preis: 11,00 €
Anzahl:
Das Konzert für Orgel entstand 1969 und erlebte seine Uraufführung amj 10. August 1969 im Rahmen der Konzertreihe Sonntägliche Orgelstunden in der Minoritenkirche in Regensburg an der 1964 durch zwei Farbregister erweiterten Steinmeyer-Orgel. Das Konzert eignet sich besonders auch zum Vorstellen der unterschiedlichsten Klangfarben einer Orgel, wobei auch kleinfüssige Stimmen und Aliquotstimmen eine wichtige Rolle spielen. Das Werk verlangt einen virtuosen Spieler.

Die vier Sätze sind überschrieben mit:
Prinzipale und konzertierende Trompeten
Rondo der Flöten
Toccata das Pedals
Spiel der Dreiklänge
Preis: 17,00 €
Anzahl: